Wer noch nie von den Blue Holes gehört hat, wird definitiv begeistert sein! Blue Holes, auf Deutsch „Blaue Löcher“, sind im Prinzip etwas größere Löcher im Boden von einem Durchmesser mit etwa 5-10 Metern. Einige sind natürlich auch größer, andere kleiner. Das Besondere an den Blue Holes ist, dass unten im Loch eine natürliche Wasserquelle ist. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um sehr reines Grundwasser, das heilende Kräfte haben soll. Abgesehen davon sieht das Loch mit der Wasserquelle einfach faszinierend aus und ist oft auch mit wunderschönen Ranken und Pflanzen besäht. In dem Loch bei Negril habt Ihr sogar die Möglichkeit, in das Loch zu springen – ich kann es nur empfehlen!

Das Blue Hole in Jamaika / Das Blue Hole in Negril

In Jamaika gibt es ein Bluehole in der Nähe von Negril, mit dem Auto ist  es etwa 20 bis 30 Minuten vom Zentrum entfernt. Es befindet sich auf einem Freizeitgelände inklusive Pool, Restaurant etc. Ob es einen Eintritt gab, weiß ich nicht genau – wenn ja waren es aber umgerechnet  höchstens ein paar Euro, weil ich nicht viel mehr dabei hatte.

Das coolste an dem Loch ist neben dem atemberaubenden Anblick die Tatsache, dass man runter in die Tiefe springen kann. Es sind in etwa 8 Meter, nach oben kommt man ganz entspannt mit der Leiter. Das Wasser ist recht kalt und fühlt sich angenehm an, außerdem ist die Luft sehr gut und leicht salzig. Der Ausblick von unten ist übrigens auch faszinierend.

Für manch einen sind 8 Meter viel, andere sind schon mehrmals vom 10-Meter-Brett gesprungen und abgehärtet. Der Sprung in das Loch ist in jedem Fall ein ganz anderes Feeling, weshalb ich es jedem empfehlen kann. Im Gegensatz zum 10-Meter-Brett im Schwimmbad springt hier quasi alle 10 Sekunden jemand runter, was einem die Angst ziemlich schnell nimmt.

Außerdem sind dort oft Jugendliche, die wirklich wahnsinnige und unglaubliche Sprünge machen. Dies ist übrigens auch in vielen Cafés der Fall, die sich an einer Klippe zum Meer befinden, wie zum Beispiel in dem wohl bekanntesten Café von Negril -> Ricks Café.