Es gibt viele Gründe, einen Urlaub in Jamaika zu verbringen oder als Backpacker die Insel zu erkunden. Angefangen von den Good Vibrations über die Offenheit der Menschen und die einzigartige Natur bis hin zu tropischen Früchten hat Jamaika einiges zu bieten.

Die offene und glückliche Atmospähre in Jamaika

Auf Jamaika wird man eine Atmosphäre antreffen, wie in kaum einem anderen Land. Die Menschen leben ganz nach dem Motto „Don´t worry, be happy“ und zeigen dies auch nach außen. Touristen werden sehr freundlich begrüßt und offen in die Gesellschaft aufgenommen. Hier sollte man bloß aufpassen, wer wirklich nett ist und wer nur Geld verdienen möchte.

 

Exotische Natur ohne giftige und gefährliche Tiere

In den meisten, exotischen Ländern gibt es gefährliche Tiere. Das ist in Jamaika kaum der Fall – es gibt weder giftige Schlangen, doch gefährliche Raubtiere. So kann man die Natur voll und ganz genießen, ohne sich vor wilden Tieren zu fürchten.

 

Der Sandstrand von Negril

Im Touristenort Negril befindet sich ein wunderschöner und riesiger Sandstrand, der über das Land hinaus bekannt ist und so ziemlich jeden Touristen an die südwestliche Spitze des Landes zieht.

Hier sollte jeder einmal vorbeigeschaut haben! 😉

Kiffen ist erlaubt!

Wer gerne einmal den Rausch des Cannabis genießt, ist in Jamaika bestens aufgehoben. Der Besitz von bis zu 56 Gramm ist mittlerweile vollständig legal, lediglich der Konsum in der Öffentlichkeit ist verboten. Die Preise sind mit mindestens 10 Gramm pro 10 Euro unglaublich günstig.