Wer nicht nur die Natur, das schöne Wetter und die Atmosphäre in Jamaika genießen, sondern auch ein wenig über das Land lernen und sich weiterbilden möchte, kann eines der vielen Museen besuchen.

Das wohl bekannteste Gebäude in ganz Jamaika ist das Rose Hall Great House. Auf dem riesigen Anwesen wurden zur Kolonialzeit viele Sklaven gehalten, außerdem ranken sich viele Geschichten und Mythen um dieses Gebäude. Nachdem es im 19. Jahrhundert zerfiel, wurde es von einer Amerikanerin gekauft, restauriert und zu einem Museum verwandelt.

Das Greenwood Great House ist nur 20 Kilometer entfernt von Montego Bay, dabei handelt es sich um ein klassisches Herrenhaus, welches vor über 250 Jahren erbaut wurde. Hier kann zum einen der damalige Baustil erkundet werden. Aber auch alte Musikinstrumente, Wedgewood-Geschirr und Arbeitsgeräte für die Plantagen sind hier zu finden. Das weckt natürlich schreckliche Erinnerungen an die Sklaverei, doch für Kulturinteressierte ist das Greenwood Great House definitiv einen Ausflug wert.

Ebenfalls sehr interessant ist die Good Hope Plantation. Neben der wunderbaren Aussicht über Jamaika und der traumhaft, bergigen Landschaft können Besucher hier die Gebäude im Kolonialstil betrachten und erhalten dazu viele Informationen zur Geschichte der Plantage sowie des Landes. Heutzutage wurde die Good Hope Plantation zu einer Touristen Attraktion verwandelt, sodass es hier auch ein Restaurant und eine spaßige Wasserrutsche gibt.

Eine wunderbare, historische Stätte zum Entspannen ist das Devon House. An dem Haus ist ein ruhiger Park angelegt, hier ist relativ wenig los, sodass Urlauber abseits vom Tourismus etwas Ruhe finden können. Viele Urlauber schwärmen von dem köstlichen Eis, welches beim Devon House angeboten wird.

Geschichtsliebhaber werden mit Sicherheit einmal das Fort Charles besuchen. Hier kann zum einen die damalige Baukunst bewundert werden, doch dazu gibt es noch viele, weitere Informationen zur Geschichte des Landes. Der Eintritt ist mit wenigen Dollar recht gering.

Kunstliebhaber hingegen interessieren sich bestimmt für die National Gallery. In diesem Gebäude sind einzigartige Gemälde und Kunstwerke aus der Geschichte der Insel zu bewundern.