Das System für den öffentlichen Nah- und Fernverkehr ist in Jamaika wirklich genial. Neben ein paar Bussen, wie man sie aus Deutschland kennt, fahren in Jamaika vor allem so genannte „Route-Taxis“ von Ort zu Ort durch über die ganze Insel.
Das praktische daran ist, dass quasi ständig Route Taxis in jede Richtung fahren. Sieht man ein Auto mit rotem Nummernschild, handelt es sich um ein staatlich geprüftes Route Taxi. Man braucht einfach den Arm heben und wenn ein Platz frei ist, kann man einsteigen.

Bei den regulären Route Taxis, die zu festen Zeiten abfahren, wird oft gewartet, bis das Taxi voll oder ganz voll ist. Das ist aber kein Problem, da so gut wie immer eines fast abfahrbereit ist. Außerdem kann man wie gesagt auch auf der Straße einfach in eines der vielen Route Taxis einsteigen. Es sind so viele da, dass sich die Fahrer manchmal um Kunden streiten.

Doch das beste an den Route Taxis sind definitiv die Preise!

Die Preise von Route Taxis in Jamaika

Eine Strecke von 20-30 Kilometern kostet umgerechnet nicht mal einen Euro, 50-100 Kilometer kommt man für etwa zwei bis maximal vier Euro. Dank dieser wirklich sehr günstigen Transportmöglichkeit kann man preiswert durch ganz Jamaika fahren, ohne viel dafür auszugeben.

Touristen trifft man in den Route Taxis eher selten an. Wer also den Kontakt zu Einheimischen sucht, ist hier genau richtig. 😉