Die Kleinstadt Runaway Bay liegt im Norden von Jamaika und zählte 2010 insgesamt 6742 Einwohner. Die Stadt liegt im Parish Saint Ann und ist bei Touristen ein beliebtes Reiseziel. Sie liegt im Norden der Insel direkt an der Küste und liegt in einigen Bereichen dennoch bis zu 100 Meter über dem Meeresspiegel. Nur 16 Kilometer entfernt von der Runaway Bay liegt auch die Touristen Hochburg Ochos Rios. Was das Wetter betrifft, wird man in Runaway Bay tagsüber niemals frieren. Höchstens in der Nacht kann es kühl werden, wobei selbst das die Ausnahme ist.

Der Name Runaway Bay hat einen bisher ungeklärten Ursprung – es kann ein Fluchtpunkt für die spanische Besatzungsmacht gewesen sein, aber auch ein Ort, von dem Sklaven nach Kuba geflohen sind.

Eine sehr interessante Sehenswürdigkeit in der Nähe von Runaway Bay sind die Green Grotto Caves, riesige Tropfsteinhöhlen, die bis zu 12 Meter tief sind. Diese wurden bereits von den Ureinwohnern als Werkstätten genutzt, wie Funde beweisen können. Neben luxuriösen Hotels sind in der Stadt auch Golfplätze, Parks und Geschäfte zu finden. Die beliebtesten Strände sind der Privatstrand Ocean View Beach sowie der FKK-Strand Hedonism III Nudist Resort.